Sie sind hier: Startseite / Sources / Vatikan / BAV / Barb. lat. 4391B

Barb. lat. 4391B

erstellt von Kulawik Veröffentlicht 08.10.2014 09:10, zuletzt verändert: 22.10.2017 14:29
enthält laut [Ceen 2012, S. 12] einen Vorläufer / Umrissplan Roms zu Buffalini. Die Pläne zum Borgo in dieser Mappe könnten zumeist die Planungen darstellen, über die Vasari berichtet, Michelangelo habe zu den Ausführungen der "Setta Sangallesca" geschwiegen – und damit den Papst überzeugt. Der Plan mit den umfangreichen Bastionen dürfte aber später sein (wegen der stärkeren Berücksichtigung der Kanonen?) [2014-11-??]
I erstellt von Kulawik — zuletzt verändert: 22.10.2017 14:29
Umrisszeichnung der Aurelianischen Mauer aus den 1540er Jahren. Abgebildet bei [Ceen 2012, S. 12] Lit.verweis auf [Maier 2007, S. 9]; inkl. angedeutet Borgo und Castello Sant'Angelo, aber nicht St. Peter; im Bereich des Borgo auch verblasste Notizen
II erstellt von Kulawik — zuletzt verändert: 22.10.2017 14:29
"Fortificazione di Borgo in Roma"
IV erstellt von Kulawik — zuletzt verändert: 22.10.2017 14:29
Weiterer Befestigungsplan des Borgo, anscheinend später (der Schrift nach zu urteilen), enth. auch die skizz. Grundrisse von S. Maria in Traspontina und S. Giovanni dei Fiorentini in der ausgeführten Form => Datierung)
VII erstellt von Kulawik — zuletzt verändert: 22.10.2017 14:29
Befestigung des Borgo, ca. Mitte 16. Jh. mit sehr umfangreichen Kommentaren
V erstellt von Kulawik — zuletzt verändert: 22.10.2017 14:29
"Fortificazione di Borgo da Roma" weitere Variante, Schrift sehr ähnlich der auf fol. I, die Planung sieht umfangreiche Bastionen vor, z.B. ausserhalb des Verbindungsganges zwischen Burg und Palast, Beischriften z.B. "porte de s. piero" [sic!]